Aktuelles

  • Seite 1 von 4

23.05.2017

Geopark Porphyrland

Start für das EU-LIFE Klimaprojekt ZENAPA im Geopark Porphyrland

Zenapa-Auftaktveranstaltung© Geopark Porphyrland. Steinreich in Sachsen

Am 5. Mai 2017 fand in Röcknitz die Auftaktveranstaltung für das Projekt LIFE-IP ZENAPA statt. ZENAPA steht für Zero Emission Nature Protection Areas. Zum 1. November 2016 wurde das acht Jahre dauernde Projekt im Rahmen des EU-Förderprogramms für Umwelt, Naturschutz und Klimapolitik bewilligt. Mit dem Projekt soll durch konkrete, klimaentlastende Maßnahmen ein Beitrag zum Klima-, Natur- und Artenschutz geleistet werden. Der Geopark Porphyrland und 12 weitere Partnerregionen in Deutschland und Luxemburg partizipieren von den zukunftsweisenden Projekt. Antragsteller und Projektleitung ist das Institut für Angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) an der Universität Trier unter der Leitung von Prof. Dr. Peter Heck.

17.05.2017

Geopark Porphyrland

Mitgliederversammlung des Trägervereins Geopark Porphyrland

Am 12. April 2017 fand die jährliche Mitgliederversammlung des Geoparks Porphyrland. Steinreich in Sachsen e.V. in Rathaus der Stadt Mügeln statt. Thomas Pöge, Bürgermeister der Gemeinde Thallwitz, wurde zum neuen Schatzmeister gewählt und Frau Simone Kluge verstärkt als Vertreterin der Stadt Grimma den Vorstand.

12.05.2017

Geopark Porphyrland

MOBI kommt nach Markkleeberg

Ein Workshop über die Erforschung der Meere – einst und heute

Tagebaubesucher Domsener Sande

MOBI – Meere und Ozeane im Binnenland – ist eine Serie von Workshops, die die GeoUnion Alfred-Wegener-Stiftung im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2016*17 Meere und Ozeane an verschiedenen Orten in Deutschland durchführt.

26.04.2017

Geopark Porphyrland

Neue Attraktion im Geopark Porphyrland

Rast- und Spielplatz Fred Porphyrstein eröffnet

Spielplatz Fred Porphyrstein© Geopark Porphyrland. Steinreich in Sachsen

Bei der Eröffnung am 12. April eroberten zahlreiche Kinder den Rast- und Spielplatz Fred Porphyrstein. Temperaturen knapp über 10°C minderten nicht ihre Spielfreude bei der Entdeckung der Vulkanlandschaft. Neben Rutschen, Schaukeln und Slackline lassen Kletterwände, Kriechröhren, Schlauchophon und Sonnenuhr Kinder zu Vulkan-Forschern werden. Mit dem Rast- und Spielplatz Fred Porphyrstein am Geoportal im Herrenhaus Röcknitz ist eine generationsübergreifende Sehenswürdigkeit im Geopark geschaffen worden. Während Eltern und/oder Großeltern sich in Ruhe der Ausstellung zur Landschaftsentstehung im Herrenhaus oder dem Geoerlebnisgarten widmen können, können die Kinder auf dem Vulkanspielplatz toben.

18.04.2017

Geopark Porphyrland

Erste Ausbildung GeoRanger hat begonnen

Exkursion Georanger im Stadtwald Grimma© Lothar Andrä

Am 23. März konnten 16 Teilnehmer ihre Ausbildung zum GeoRanger (Zertifizierten Natur- und Landschaftsführer) beginnen. Zum allerersten Mal werden im Geopark GeoRanger ausgebildet.

08.04.2017

Geopark Porphyrland

Wieder da: Rochlitzer Berggeist

Ein exzellenter Kräuterlikör Die Geschichte der Wiederbelebung einer sächsischen Kräuterlikörlegende

Rochlitzer Berggeist© Heimat- und Verkehrsverein "Rochlitzer Muldental" e.V.

Durch die große Nachfrage nach seiner Premiere in der Vorweihnachtszeit war der Rochlitzer Berggeist in den letzten Wochen vergriffen, ab sofort ist er wieder in der Tourist-Information im Rathaus Rochlitz erhältlich.

15.02.2017

Geopark Porphyrland

AUSBILDUNG ZUM GEORANGER

Annett Krüger Exkursion

Der Geopark „Porphyrland – Steinreich in Sachsen“ erweitert sein touristisches Angebot erweitern. Er sucht Interessenten, die Freude daran haben sich als GeoRanger zu engagieren und den Gästen unseren Geopark und seine wunderbare Natur näher zu bringen.
Der Geopark wird ab März 2017 mit der Ausbildung von GeoRangern (Zertifizierte Natur- und Landschaftsführer) beginnen.

10.02.2017

Geopark Porphyrland

Von der blauen Plane zum neuen Bahnhofsdach

1. Meilenstein in Mügeln bald geschafft

Dachsanierung_1© M&M I Mediation & Marketing

Mügeln: Es riecht etwas muffig und es ist kalt. Was derzeit noch schwer vorstellbar ist, soll Ende 2018 Realität sein. Im Mügelner Bahnhof, genau genommen im Gebäude 2 wird neues Leben einziehen. Die Konzeption einer tragfähigen und sinnvollen Nutzung war die Voraussetzung für die Sanierung des in die Jahre gekommenen Bahnhofsgebäudes.

20.01.2017

Geopark Porphyrland

Anmeldung für die Junior Ranger möglich

Junior Ranger - Bauen eines Wasserfilters© Geopark Porphyrland. Steinreich in Sachsen

Im August 2017 wird der nächste Ausbildungszyklus an der VHS Muldental für die Junior Ranger beginnen. Dieses Angebot richtet sich an Kinder zwischen 10 und 12 Jahren, die ein Interesse an der heimischen Natur haben.

10.01.2017

Geopark Porphyrland

Wir sind umgezogen!

Geschäftsstelle Geopark© Geopark Porphyrland. Steinreich in Sachsen

Seit 02.01.2017 hat der Geopark Porphyrland eine neue Geschäftsstelle.

31.12.2016

Geopark Porphyrland

Der Geopark Porphyrland im Radio

Winter an der Steinklippe© Geopark Porpyhrland. Steinreich in Sachsen

Am 31. Dezember 2016 wurde im Programm von MDR-Kultur der Geopark Porphyrland vorgestellt.

14.12.2016

Geopark Porphyrland

Reaktion der Expertenkommission der Deutschen UNESCO Kommission zu Bewerbung des Geopark Porphyrland als UNESCO Global Geopark

Kirchbruch in Beucha© Geopark Porpyhrland. Steinreich in Sachsen

Drei deutsche Geoparks haben es dieses Jahr angestrebt, sich bei der UNESCO in Paris um ein Zertifikat als Globaler UNESCO Geopark zu bewerben. Dafür musste vorher jedoch die Zustimmung der Deutschen UNESCO Kommission erreicht werden. An dieser Hürde scheiterte leider nicht nur unser Geopark, sondern auch der Nationale Geopark Nördlinger Ries. Unserem Kooperationspartner, dem Nationalen GeoPark Thüringen Inselsberg - Drei Gleichen gelang es dieses Jahr, die Empfehlung zur weiteren Bewerbung bei dem Netzwerk der Globalen UNESCO Geoparks zu erreichen. Die Akteure des Nationalen Geopark Porphyrland freuen sich für den Partner in Thüringen und wünschen viel Erfolg für das weitere Bewerbungsverfahren.

10.12.2016

Geopark Porphyrland

Der Bahnhof Mügeln und das Kaolin

Schmalspurbahnhof  Mügeln 2015© Geopark Porphyrland. Steinreich in Sachsen

Vor rund 300 Millionen Jahren erhoben sich zwischen Collmberg, Hohburger Bergen und dem Rochlitzer Berg große Vulkane. Gewaltige Vulkanausbrüche hinterließen mächtige Gesteinsdecken aus Porphyr. Unter subtropischen klimatischen Bedingungen verwitterten die vulkanischen Gesteine später und bildeten sich zu wertvollen Kaolintonen um.

Heute ist die Region zwischen Rochlitz, Wurzen, Bad Lausick und Oschatz im wahrsten Sinne des Wortes steinreich. Der Nationale Geopark Porphyrland bezeichnet das größte mitteleuropäische Vulkangebiet. Geoportale, wie das Herrenhaus in Röcknitz, das Steinarbeiterhaus Hohburg und die Schaddelmühle bei Grimma zeigen anschaulich, welche Spuren Lava und Eis in unserer Region hinterlassen haben.

09.12.2016

Geopark Porphyrland

Mehrere tausend Besucher haben sich die Vulkanbilder von Aurélie Staiger angeschaut

Vernissage von Aurélie Staiger

Am 22. November endete die Ausstellung der Vulkanbilder von Aurélie Staiger auf der Burg Mildenstein in Leisnig. Zuvor waren die Bilder schon im Herrenhaus Röcknitz zu sehen. Obwohl es sich jeweils um herrschaftliche Gebäude handelt und auch die dieselben Bilder ausgestellt wurden, hatte die Ausstellung jedes Mal einen anderen Charme. Es hat sich gelohnt, die Ausstellung zweimal zu besuchen, betonte die Geopark-Managerin Dr. Kerstin Fiedler bei der Vernissage auf der Burg Mildenstein am Tag des Geotops im September. Sie bedankt sich aber auch bei Frau Dr. Viola Heß ihrer Vorgängerin, ohne deren Engagement solch eine erfolgreiche Ausstellung nicht mögliche gewesen wäre.

30.11.2016

Geopark Porphyrland

Sieger des Fotowettbewerbs „Mulderadweg 2016“ stehen fest

Schloss Rochlitz© Jens Schneider

Am 15.11. wurden die schönsten Motive des Fotowettbewerbs „Mulderadweg 2016“ gekürt.

  • Seite 1 von 4
« zurück