Laden...
Home2019-08-14T22:48:58+02:00

Supervulkanismus mit steinreichen Folgen

Vor etwa 290 Millionen Jahren wurden auf dem Gebiet des heutigen Geoparks Porphyrland in einer Folge explosiver Vulkanausbrüche gigantischen Ausmaßes Aschen, Stäube, vulkanische Bomben und Magma in Form von mächtigen Glutwolken, vulkanischen Aschen und Lavaergüssen ausgeworfen. Die Volumina der Auswurfmassen zählen zu den größten, die bisher weltweit entdeckt wurden. Nach Erkalten der Auswurfmassen bildeten sich über 500 Meter dicke Schichten aus Porphyr in unterschiedlicher Ausprägung. Diese sind namensgebend für den Geopark und charakterisieren das Supervulkangebiet, das der Geopark Porphyrland umfasst.

Entdecken Sie die Faszination des roten Rochlitzer Porphyrs, den Reichtum an seltenen Gesteinen, Steinbrüchen und Rohstoffen sowie die landschaftliche Vielfalt, die der Geopark zwischen dem Rochlitzer Berg, den Hohburger Bergen, dem Collm und dem Kirchbruch Beucha und entlang der Mulde zu bieten hat. Darin eingebettet finden Sie sehenswerte Klöster, Burgen, Schlösser, industriekulturelle Zeugen, Parkanlagen, Museen, Kirchen, Georouten sowie Rad- und Wanderwege.

Ausschreibung englische Übersetzung der Internetseite des Geoparks Porphyrland

Der Geopark Porphyrland. Steinreich in Sachsen e.V. plant die Vergabe nachfolgender Leistung: Der Geopark Porphyrland. Steinreich in Sachsen e.V. schreibt im Rahmen des Kooperationsprojektes „Assistenz zur Qualifizierung des Geoparks Porphyrland. Steinreich in Sachsen“ die englische Übersetzung von Teilbereichen seiner [...]

15.08.2019|Kategorien: Unkategorisiert|Schlagwörter: , , |0 Kommentare

Kindermusikstück „Supervulkan“

Kindermusikstück „Supervulkan“ Eine musikalische Reise durch die Erdgeschichte. In einer Kooperation zwischen dem Geopark Porphyrland Steinreich. in Sachsen e. V. und der Sächsischen Bläserphilharmonie Bad Lausick ist ein außergewöhnliches Projekt entstanden, das am 02.11.2019 auf der Musikmesse „Musicpark“ in [...]