Am 12.11.2019, 18 Uhr findet die Informationsveranstaltung zur nächsten GeoRanger-Ausbildung statt.

Ort: Räumlichkeiten des Landschaftspflegeverbandes in Grimma, Nikolaiplatz 5

Es werden Ausbildungsinhalte, Prüfungsformalitäten und Teilnahmevoraussetzungen der neuen GeoRanger-Ausbildung in ausführlicher Form erläutert.Der Nationale Geopark Porphyrland. Steinreich in Sachsen führt vom Januar bis Juni 2020 eine zweite Ausbildung für GeoRanger in seinem Gebiet durch. GeoRanger sind mit geologischen Kenntnissen ausgestattete Gästeführer, die Gäste auf Exkursionen begleiten, schulische Bildungsangebote unterbreiten sowie Projekt- und Erlebnisprogramme durchführen.
Das notwendige theoretische und praktische Rüstzeug vermitteln Geologen, Geographen, Natur- und Erlebnispädagogen.
Die Ausbildung schließt nach 122 Unterrichtsstunden, einer theoretischen und praktischen Prüfung sowie einer Hausarbeit mit dem Zertifikat „GeoRanger im Geopark Porphyrland“ ab.

Bis zum 28.11.2019 müssen die Teilnahmebewerbungen in digitaler Form im Geopark vorliegen.
Die Auswahlgespräche finden am 14.12.2019 statt, alle Bewerber werden dazu eingeladen.

ausführliche Informationen zur GeoRanger-Ausbildung finden Sie HIER.


Die GeoRanger Ausbildung 2020 ist ein Vorhaben im Rahmen der LEADER-Entwicklungsstrategie und ein Kooperationsprojekt der Regionalmanagements Leipziger Muldenland, Land des Roten Porphyrs, Sächsisches Zweistromland / Ostelbien und SachsenKreuz. Die GeoRanger Ausbildung 2020 wird vom Freistaat Sachsen gefördert. Zuständig für die Durchführung von ELER-Förderung im Freistaat Sachsen ist das Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL), Referat Förderstrategie, ELER-Verwaltungsbehörde.