Lade Veranstaltungen

vom 21. bis 23. August 2020 im Steinbruch Gaudlitzberg bei Wurzen

An drei entspannten Tagen Ende August findet jährlich das älteste deutsche Bergfilmfestival statt. Ein Event auf das die Klettergemeinde das ganze Jahr hinfiebert.

„Wir sind vermutlich das einzige Bergfilmfestival weltweit“ meinte Peter-Hugo Scholz einst „welches das Filmprogramm mit aktivem Bergsport koppelt. Man hat den ganzen Nachmittag die Möglichkeit, Bergfreunde zu treffen und abends gemeinsam Filme zu gucken. Tagsüber kann man an der Wand klettern, sich an Sportwettkämpfen wie dem Gaudlitzberger Bouldercup beteiligen oder mit der 220 Meter langen Alpinseilbahn von der Steilwand in den Grund rasen.“ Auch ein minimalistisches Kulturprogramm, immer mit Bezug zum Berg, wird geboten.

Letztendlich ist das Wichtigste aber das Filmprogramm, bei dem alle Filme zum Wettbewerb antreten. Das Publikum bestimmt, welcher die Trophäe erhalten soll.

weitere Informationen finden Sie unter:

www.bergfilmnacht.de

 

Zur Geschichte

Bereits 1998 hatten Peter-Hugo Scholz, Journalist, Filmemacher und selbst Kletterer, und seine Mitstreiter der IG Klettern des Naturfreunde Mittelsachsen e.V. die Idee, eine Bergfilmnacht im Steinbruch Spielberg zu organisieren. Das erste Festival, noch mit Wäscheleinen und Laken ausgestattet, hat sich über die Jahre zu „dem Film-Event“ für Kletterfreunde entwickelt.

„Ich habe immer erklärt, dass wir keine Spielfilme zeigen, sondern ausschließlich zeitgenössische Dokumentarbergfilme. Und das ist es auch, was das Bergfilmfestival so einzigartig macht.“ sagte Peter-Hugo Scholz.

Seit den spartanischen Anfängen hat sich einiges geändert: wegen des Muldehochwassers wurde der Spielberg als Veranstaltungsort schweren Herzens aufgegeben und das Festival findet seitdem im nahe gelegenen Steinbruch am Gaudlitzberg statt. Damit ist nun auch der Alpenverein Veranstalter, da dieser den Steinbruch als Kletterwand betreut. Die Veranstaltung hat auch sichtlich an Professionalität gewonnen. Geblieben aber sind über all die Jahre Peter-Hugo Scholz und seine vier Mitstreiter, die sich bis zum vergangenen Jahr immer noch um die Organisation des Festivals kümmerten. In diesem Jahr muss das Team um Peter-Hugo Scholz ohne ihn auskommen. Nach seinem plötzlichen Tod im September 2019 hinterlässt er eine große Lücke. Umso mehr freuen wir uns, dass es auch in diesem Jahr weitergeht. Die Vorbereitungen laufen bereits. Dies wäre ganz in seinem Sinne gewesen.

 

Veranstalter: Deutscher Alpenverein Sektion Leipzig

Anfahrt, Parken & Campen:  Steinbergstraße 20, 04808 Thallwitz

 

Foto: Bergfilm Festival, R. Görne