Lade Veranstaltungen

Vortrag im Porphyrhaus mit anschließender Führung auf dem Rochlitzer Berg

Seit den 1980er-Jahren ist der Klimawandel ein immer wichtigeres Thema in der Wissenschaft und der Gesellschaft. Die Erdtemperatur steigt unaufhörlich an, begleitet von einer Zunahme weltweiter Wetterextreme. Auch bei uns in Sachsen nehmen die Klimaveränderungen und das Bewusstsein dafür immer mehr zu. In diesem Vortrag werden Auswirkungen des Klimawandels in Sachsen sowie Anpassungsstrategien in der Land-, Forst- und Wasserwirtschaft betrachtet. Es werden Ursachen für die Erderwärmung aufgezeigt. Ein Schwerpunkt werden mögliche kosmische Ursachen sein. Zudem werden Argumente der Klimawandelbefürworter und der Klimawandelskeptiker gegenübergestellt und Maßnahmen des Klimaschutzes diskutiert.

Im Anschluss findet eine Führung auf dem Rochlitzer Berg statt. Der Porphyrlehrpfad auf dem Rochlitzer Berg beeindruckt mit Einblicken in bis zu 60 m tiefe Porphyrsteinbrüche, Hinterlassenschaften der Glut- und Aschewolken eines explosiven Supervulkanismus vor etwa 290 Millionen Jahren.

Der Referent, Dr. Wolfgang Gerber, ist Fachlehrer für Geografie sowie Mitglied und Fachberater des Geoparks Porphyrland. Steinreich in Sachsen e.V.

 

  • Beginn: 17.05.2020, 10.30 Uhr im Porphyrhaus auf dem Rochlitzer Berg nahe des Gleisbergbruchs
  • Parkplatz auf dem Rochlitzer Berg – Nähe Waldschlösschen, 10 bis 15 min Fußweg (ca. 800 m)
  • Teilnahmegebühr: 7,50 €
  • VVK in der Tourist-Information Rochlitz unter Telefon (03737) 7863620 sowie an der Tageskasse im Porphyrhaus
  • Veranstalter: Heimat- und Verkehrsverein „Rochlitzer Muldental“ e.V.
  • Hinweis: Keine direkte Zufahrt mit dem PKW möglich

 

Foto: Gleisbergbruch, Frank Schmidt