Dorf der Steine: Steinbrüche in und um Beucha
Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Eine Wanderung mit Ronny Schmidt, GeoWerkstatt Leipzig e.V.

Auf unserer Wanderung zu den Steinbrüchen in und um Beucha entdecken wir eine imposante und malerische, aber gleichzeitig von Menschenhand stark veränderte Landschaft, die auch schon lange vor dem Menschen als Teil des Nordwest-Sächsischen Vulkanitkomplexes eine bewegte geologische Vergangenheit hatte. Die alten Vulkankuppen, die Steinbrüche der Region, eine kleine katholische Kapelle in Beucha und der Beuchaer Granitporphyr erzählen uns ganz unterschiedliche Geschichten. Aus welchen geologischen Zeiten stammen die Gesteine im Untergrund? Seit wann wurden die Steine abgebaut und warum hat man gerade diesen Werkstein aus Beucha im Völkerschlachtdenkmal verarbeitet? Welches wirtschaftliche und geotouristische Potential haben die heutigen Steinbrüche? Freuen Sie sich auf eine spannende kulturhistorische und geologische Entdeckungstour und erfahren Sie mehr über die sich ständig wandelnde Kulturlandschaft in Beucha.

 

Beginn: 15.09.18, 13:30 Uhr, Ende ist gegen 17:00 Uhr

Treffpunkt: Bahnhof Beucha

Streckenlänge der Rundwanderung (mit Zwischenstopps): 7-8 km

Das Teilnahmeentgelt beträgt 5,00 € für Erwachsene und 3,00 € für Kinder.

 

Bitte melden Sie sich bis zum 14.09.2018 (bis 12 Uhr) unter Tel. 03437/707361 oder per E-Mail an: presse@geopark-porphyrland.de

 

Copyright Foto: W. Hebold