Lade Veranstaltungen

Durch gewaltige Vulkanausbrüche vor 280 – 300 Millionen Jahren entstanden, erhebt sich der Rochlitzer Berg mit ca. 350 Metern Höhe imposant aus dem lieblichen Muldental. Er birgt mit dem markanten, rötlich gefärbten „Rochlitzer Porphyr“ einen einzigartigen Schatz und einen in ganz Europa geschätzten Bau- und Werkstein. Rochlitzer Porphyr wird bereits seit dem 12. Jahrhundert in Steinbrüchen abgebaut und schmückt seitdem viele bekannte Bauwerke.

Bei einem Rundgang auf dem Porphyrlehrpfad im Nationalen Geotop “Rochlitzer Berg”  erfahren wir wissenswertes über das rötliche Gestein “Rochlitzer Porphyrtuff” als Werkstein, über seine Entstehung und Nutzung, in  Vergangenheit und Gegenwart. Weiterhin berichtet der Geopark Ranger Rainer Spreer über die Entwicklung des Fremdenverkehrs in diesem Gebiet. Die Besteigung des Aussichtsturmes und die Besichtigung des Porphyrhauses sind eingeplant.

  • Treffpunkt: 15.08.2020, 09 Uhr, 09306 Rochlitz, Oberer Parkplatz am Rochlitzer Berg
  • Dauer: ca. 1,5-2 Stunden
  • Ziel: 15.08.2020, ca. 11 Uhr, 09306 Rochlitz, Oberer Parkplatz am Rochlitzer Berg
  • Teilnehmergebühr: 5 € / Teilnehmer
  • Veranstalter: Geopark Porphyrland. Steinreich in Sachsen e.V.
  • Anmeldung bis 14.08.2020, 14 Uhr, per E-Mail an: presse [at] geopark-porphyrland [dot] de oder per Telefon 03437/707361.

Hinweise

  • Der Geopark Porphyrland behält sich vor, die Veranstaltung bei zu geringer Anmeldezahl oder bei Starkregen zu verschieben