Lade Veranstaltungen

Der Geopark Porphyrland. Steinreich in Sachsen lädt am Samstag, den 30.03.2019, zu einer geführten Wanderung mit Dr. Annett Krüger und Gabriel Beck (Universität Leipzig) nach Bad Lausick ein.

Haben Sie sich schon immer gefragt, warum Bad Lausick eigentlich eine Kurstadt ist? Und warum können wir im Freizeitbad Riff ein solches warmes Wasser nutzen?

Hier spielen Prozesse in der Erdgeschichte, wie Plattentektonik und Vulkanismus eine Rolle, welche im Rahmen der Erkundungstour erläutert werden. Die Wandertour beginnt und endet am Kurhotel. Sie führt uns über den Kurpark Bad Lausick durch die Stadt Bad Lausick zum Freizeitbad Riff. Wir wandern unter anderem im Kurpark an Standorten ehemaliger Brunnen zur Fassung des Thermalwassers, wie dem Herrmannsbrunnen, sowie an ehemaligen Moortaschen vorbei. Bestaunen Sie die Zeugen der Supervulkane, welche in unserer Region vor 295-270 Millionen Jahren tobten. Kulturhistorische Aspekte werden an Sehenswürdigkeiten in Bad Lausick wie zum Beispiel an der St. Kilianskirche vorgestellt. Die Ursachen der Entstehung des Thermalwassers gehören ebenso zu den Exkursionsinhalten wie die Qualität des Thermalwassers selbst.

 

Beginn: 30.03.2019, 10:30 Uhr

Treffpunkt:  Kurhaus / Haus Herrmannsbad, Badstraße 35, Bad Lausick

Dauer. ca. 3 Stunden

Strecke: ca. 5 km

Das Teilnahmeentgelt beträgt 7,00 € für Erwachsene und 3,50 € für Kinder.

Bitte melden Sie sich bis zum 28.03.19, 12 Uhr, per E-Mail an: presse@geopark-porphyrland.de oder per Telefon 03437/707361.

Hinweise: Bitte denken Sie an wetterfeste Kleidung sowie festes Schuhwerk.

Den Flyer zur Tour finden Sie hier.

 

Foto: A. Krüger