Lade Veranstaltungen

Dr. sc. phil. Ulrich Heß, Fachbeiratsmitglied im Geopark Porphyrland. Steinreich in Sachsen e.V. referiert in der Vortragsreihe des
Vereins Erdgeschichte im Südraum Leipzig e. V. im Weißen haus Markkleeberg über

Gustav Harkort – Industriepionier – Eisenbahninitiator – Bankengründer

Gustav Harkort (1795 – 1865) ist als einer der Gründerväter der ersten deutschen Ferneisenbahn Leipzig – Dresden (1839) den meisten bekannt.
Dass er zugleich einer der Pioniere der industriellen Entwicklung in Leipzig und Sachsen war, ist viel weniger geläufig.
Im Vortrag werden neue Ergebnisse zur Rolle des Eisenbahnprojektes als Initialzündung für die Industrie in Nordwestsachsen, dem heutigen Geopark Porphyrland. Steinreich in Sachsen vorgestellt. Die Entstehung der Keramikindustrie und die Vorgeschichte der industriellen Erschließung und Betreibung von Steinbrüchen stehen dabei im Mittelpunkt.
Gustav Harkort gehörte auch zu den Gründern der Kammgarnspinnerei zu Leipzig AG, der ersten Leipziger Aktiengesellschaft, der Leipziger Bank und mit der ADCA der einflussreichsten Leipziger Privatbank.
Im Unterschied zu seinem Bruder Friedrich, dem „Vater des Ruhrgebietes“, steht Gustav Harkorts Würdigung als Industriepionier noch aus.

  • 15.12.2021, 19 Uhr, Weißes Haus im agra-Park Markkleeberg, 04416 Markkleeberg, Raschwitzer Straße 13
  • Veranstalter: Stadtverwaltung Markkleeberg
  • Teilnahmegebühr: 4 € – Ticketerwerb an der Abendkasse
  • Bitte beachten Sie Corona-Schutzmaßnahmen des Veranstalters, veröffentlicht auf seiner Veranstaltungsankündigung.

Die Veranstaltung wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.