Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vortrag und Führung im ehemaligen Steinbruch Mark Schönstädt anlässlich der Tage der Industriekultur 2021.

Vortrag: „Gustav Harkort – Industriepionier in der Stadt und Region Leipzig“
Der Vortrag in der historischen Steinarbeiterkantine stellt das verdienstvolle Wirken Gustav Harkorts als Initiator der industriellen Entwicklung im nördlichen Geopark in den Mittelpunkt. Im Wurzener Raum war diese auf das engste mit dem Namen des Eisenbahnpioniers verknüpft. Im Zusammenhang mit dem Bau der ersten Fernbahnstrecke Deutschlands zwischen Leipzig und Dresden in den 1830er Jahren eröffnete er den Steinbruch in Dornreichenbach. Der dort gebrochene Quarzporphyr diente als Gleisschotter. Die mit dem Steinabbau ebenfalls entdeckten Tonvorkommen trugen maßgeblich zur Entstehung der Keramikindustrie in Altenbach, Bennewitz und Deuben bei. An der Stelle eines wüsten Waldhufendorfes gründete Harkort außerdem eine Arbeitersiedlung – das heutige Mark Schönstädt, ein Ortsteil von Lossatal.
Referent: Dr. Ulrich Heß, Wurzen, Fachbeiratsmitglied im Geopark Porphyrland
Teilnahmegebühr: Eintritt frei

An den Vortrag schließt sich ein geführter Rundgang um den ehemaligen Steinbruch Mark Schönstädt an.
Referent: Georg Pasternak, Historische Steinarbeiterkantine Waldbad e.V.
Teilnahmegebühr: 3,50 €

  • Treff: Sonntag, 12.09.2021, 11:00 Uhr, Waldbad/ Steinbruch Mark Schönstädt, Abfahrt von Meltewitzer Straße in 04808 Lossatal/ OT Mark Schönstädt (historische Steinarbeiterkantine auf dem Gelände), Koordinaten: 51.35496135654749, 12.875579362493452
  • Dauer: ca. 2 bis 2,5 Stunden
  • Teilnehmerzahl: max. 20 Personen. die Veranstaltung richtet sich an Erwachsene.
  • Die Steinarbeiterkantine ist barrierefrei zugänglich. Der Rundgang ist für Rollstuhlfahrer und Gäste mit Gehhilfen nicht geeignet.
  • Coronaschutzmaßnahmen: Teilnehmer an der Veranstaltung müssen geimpft, genesen oder getestet (24-Stunden-Nachweis) sein. Die entsprechenden Nachweise werden vor Ort kontrolliert. 
  • Teilnahmegebühr: 3,50 €/ Person
  • Veranstalter: Geopark Porphyrland e.V. in Zusammenarbeit mit dem Verein Historische Steinarbeiterkantine Waldbad e.V.
  • Dieser Vortrag ist Teil des vom Freistaat Sachsen geförderten Projektes „Recherche und öffentlichkeitswirksame Aufarbeitung des Rohstoffabbaus in der Gemeinde Lossatal von den Anfängen bis heute — als Grundlage für die Funktions- und lnhaltsplanung einer Stele der Bergbau- und Industriekultur des Geoparks Porphyrland in der Gemeinde Lossatal“
  • Der Verein Historische Steinarbeiterkantine Waldbad e.V. hält ein kleines Imbissangebot vor.
  • Anmeldung/ Tickets: Eine Anmeldung ist aufgrund der begrenzten Plätze unbedingt erforderlich und gilt für beide Veranstaltungen. Anmeldelink siehe unten.

AGB des Geopark Porphyrland. Steinreich in Sachsen e.V.

Diese Veranstaltung jetzt online buchen.