Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Das Wochenende 18./19.09.2021 steht wieder ganz im Zeichen der Erdgeschichte. Der Tag des Geotops am dritten Sonntag im September setzt geologische Schätze ins Rampenlicht. Seit 2002 mobilisiert dieser bundesweite Veranstaltungstag Natur-, Kultur- und Technikinteressierte – und natürlich Geologen. Im Geopark Porphyrland finden dazu am gesamten Wochenende erlebnisreiche Angebote für ein breites Publikum statt.

Unter dem Motto „Entdecken. Staunen. Verstehen“ dreht sich am Sonnabend, dem 18.09.2021 von 11:00 – 18:00 Uhr im Geoportal „Erden der Keramik“ im Künstlerhaus Schaddelmühle alles um das Thema Ton & Keramik. Der stimmungsvolle Ort in der Muldenaue bei Grimma ist mit seinem vielseitigen Programm aus Führungen, Rätsel- und Mitmachangeboten, Radtouren, Kurzvorträgen und laienkünstlerischen Beiträgen für Familien und Erwachsene eine Attraktion. Das Programm gestalten die GeoRanger und Fachleute des Geoparks Porphyrland sowie Mitarbeitende des Künstlerhauses Schaddelmühle.

Hinweise zur Anfahrt nach Schaddel
Die Parkplätze im Ort Schaddel sind begrenzt, deshalb empfehlen wir die Anfahrt über den Mulderadweg oder einen halbstündigen Spaziergang vom Kloster Nimbschen zur Schaddelmühle entlang der Mulde.

 

DAS PROGRAMM IN DER SCHADDELMÜHLE

11 – 17 Uhr | KERAMIK-Puzzle-Suchspiel für Kinder und Erwachsene
Herrjeh, unsere Keramikgefäße sind zerbrochen. Zu allem Übel hat jemand die Scherben auf dem Gelände der Schaddelmühle verstreut.
Wir laden Kinder und Erwachsene ein zur spielerischen Tour durch die Schaddelmühle. Beim Finden und Zusammensetzen der Puzzlestücke sind gute Augen und Entdeckergeist gefragt.
Das Puzzle-Suchspiel gibt es in einer Fassung für Kinder und für Erwachsene am Toreingang zur Schaddelmühle / Geopark-Infozelt

11 – 18 Uhr | TON-Geheimnisse
Kurzvorträge zur Entstehung von Ton und Tonvarianten im Geopark für Kinder und Erwachsene
11.30 / 14 / 16 / 17 Uhr: Vorträge für Erwachsene von Dr. Frank W. Junge
13 & 15 Uhr: Tonentstehung für Kinder, erklärt von GeoRangerin Marion Welsch
Ort: Seminarraum in der Schaddelmühle

11 – 18  Uhr | KERAMIK-Schmuck-Werkstatt
Fertigt mit GeoRangerin Anja Schwulst kleine Schmuckstücke aus Keramikscherben an. Alte Keramikgefäße und -scherben können gern mitgebracht werden.
Ort: Seminarraum in der Schaddelmühle

11 – 18 Uhr | STEIN-Werkstatt
Versucht Euch mit Meißel und Knüpfel an kleinen Kunstwerken aus Rochlitzer Porphyrtuff
Anleitung: GeoRanger Jens Oehme
Ort: Schaddelmühlengelände / oberhalb des Seminarraums
Teilnahmegebühren: Materialkosten für das Gestein

11 – 18 Uhr | STEIN-Spiele
Mit Steinen könnt Ihr auch spielen. Die Geo Erlebnis Werkstatt bringt zwei besondere Spiele zum Tag des Geotops mit: Ein Steinmemory mit steinernen Schätzen aus der Mulde und ein Mineralienmemory.
Ort: Seminarraum in der Schaddelmühle

11 – 15 Uhr | TON-Kreativ-Werkstatt
Tonmasse in Hülle und Fülle. Wer will, kann darin ausgiebig kneten, Tonfiguren formen oder kleine Insektenhotels aus Ton herstellen.
Anleitung: Künstlerhaus Schaddelmühle e.V.
Ort: Tonwerkstatt in der Schaddelmühle
Teilnahmegebühren: Materialkosten 0,50 € / Keramik 2,50 €/ Insektenhotel

11 – 12 Uhr | Geocaching-Tour „Der Ton macht die Schatzsuche erfolgreich!“
Für Familien mit Kindern ab 10 Jahren, maximal 15 Teilnehmer
Geräte werden gestellt.
Start: Toreingang zur Schaddelmühle / Geopark-Infozelt
Teilnahmegebühr: 1 € / Teilnehmer

11.15 – 12 Uhr | Expedition Muldeschätze
Sucht mit GeoRangerin Marion Welsch Muldekiesel und lauscht ihren Steingeschichten
Für Familien mit Kindern ab 5 Jahren, maximal 20 Teilnehmer
Start: Toreingang zur Schaddelmühle / Geopark-Infozelt

11.30 – 12.30 Uhr | Künstlerhaus Schaddelmühle: Geschichte, Künstlerspuren, Visionen
Entdeckerrundgang durch Außengelände. Atelier und Geoportal „Erden der Keramik“ mit dem Vereinsvorsitzenden Frank Brinkmann
maximal: 20 Personen
Start: Toreingang zur Schaddelmühle / Geopark-Infozelt

14 – 14.45 Uhr | Expedition Muldeschätze
Entdeckt mit GeoRanger Vincent Pawlas die Schönheit der Muldekiesel
Für Familien mit Kindern ab 5 Jahren, maximal 20 Teilnehmer
Start: Toreingang zur Schaddelmühle / Geopark-Infozelt

15.30 – 16.30 Uhr | Expedition Biberspuren
GeoRanger Thomas Pötzsch zeigt Euch den Lebensraum der Biber am Schaddelgraben; Wegstrecke ca. 2 km
Geeignet für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren; maximal: 15 Teilnehmer
Wir empfehlen wetterangepasste Kleidung und festes Schuhwerk.
Start: Toreingang zur Schaddelmühle / Geopark-Infozelt
Teilnahmegebühren: 3 € Erwachsene / 1,50 € für Kinder von 6 – 15 Jahren

17 – 17.30 Uhr | TONSTATION: „Ton – Steine – Töne“
Macht mit bei einer gemeinsamen Keramik- und Steinpercussion mit den GeoRangern des Geoparks. Zum Abschluss des Tags des Geotops wollen wir mit Muldekieseln, alten Keramikgefäßen einfachen Instrumenten musizieren. Eigene Klanggeräte könnt Ihr gern mitbringen
Ort: Schaddelmühle, Bühne am Ende der Freiluftgalerie

11 – 17 Uhr | Info-Stand ZENAPA
Der Klimawandelmanager Sebastian Hänsel informiert über das Geopark-Projekt zu Klimaschutz, Biodiversität und Bioökonomie

 

Hinweise zu Coronaschutzmaßnahmen
Die Veranstaltungen zum Tag des Geotops in der Schaddelmühle finden vorbehaltlich der weiteren Entwicklung der Coronavirus-Pandemie nach den zu diesem Zeitpunkt gültigen Voraussetzungen statt.
Bitte richten Sie sich auf eine Maskenpflicht bei Workshops, Vorträgen und Kreativangeboten in den Innenräumen ein.

Veranstalter: Geopark Porphyrland. Steinreich in Sachsen e.V. und Kulturförderverein Schaddelmühle e.V.

 

WEITERE VERANSTALTUNGEN IM GEOPARK PORPHYRLAND ZUM TAG DES GEOTOPS

18.09.2021, 11 – 13 Uhr
World Cleanup Day 2021 im Schwemmteichbruch in Grimma

19.09.2021, 15 – 18 Uhr
Gartenkonzert mit der Gruppe NEVER WALK ALONE aus Kamenz im Geoportal Museum Steinarbeiterhaus Hohburg

19.09.2021, 10.30 – 15 Uhr
Familienevent KUNST | KULTUR | STEIN am Rochlitzer Berg