Lade Veranstaltungen

Exkursion mit Dr. Annett Krüger (Universität Leipzig)

Das Kemmlitz-Börtewitzer Revier ist ein bedeutendes Abbaugebiet für Kaolin in Deutschland. Die weiße Tonerde dient als Grundstoff für die Porzellanherstellung – berühmtestes Endprodukt ist das Meißner Porzellan. 1709 entdeckte Johann Friedrich Böttger das Geheimnis zur Herstellung von Hartporzellan. Im Rahmen der Exkursion durch den Geopark Porphyrland wird das Thema Industriekultur am Beispiel Kaolin präsentiert, ebenso der Abbau des Kaolins und dessen Transport über das größte Schmalspurstreckennetz in Europa. Programmpunkte sind das 2019 neu eröffnete Geoportal Mügeln, die Feldbahn Glossen und mehrerer Standorte des Tagebaus Schleben-Crellenhain. Der „Versteinerte See in Börtewitz“ und der Besuch von Leisnig runden das Programm ab.

  • 27.06.2020, 9 – 18 Uhr,
  • Treffpunkt: Bushaltestelle Goethestraße, Leipzig
  • Teilnehmergebühr: 30 €, Mitglieder der Geographischen Gesellschaft zu Leipzig e.V. 25 €
  • Veranstalter: Geographische Gesellschaft zu Leipzig e.V.
  • Anmeldung: bis 01.06.2020 bei Otti Margraf: ottima48 [at] gmail [dot] com