EU-Projekt LIFE-IP ZENAPA2022-03-30T13:43:10+02:00

EU-Projekt LIFE-IP ZENAPA: Zero Emission Nature Protection Areas

ZENAPA – Was ist das?

Das im November 2016 mit acht Millionen Euro bewilligte EU-Projekt LIFE-IP ZENAPA steht für „Zero Emission Nature Protection Areas“. Unter der Federführung des Instituts für angewandtes Stoffmanagement (IfaS) ist das Projekt als Großvorhaben für acht Jahre angesetzt. Das Projektgebiet umfasst etwa zehn Millionen Einwohner auf etwa zehn Prozent der Gesamtfläche Deutschlands, die zu elf Großschutzgebieten zusammengefasst werden.

Ziele sind, die CO2-e-Neutralität (e steht für Äquivalent) zu erreichen und eine wirtschaftlich rentable Energiewende in Einklang mit den Anforderungen aus Natur-, Arten- und Klimaschutz zu bringen. Dafür wurden 12 Masterpläne entwickelt, Maßnahmenpläne ins Leben gerufen und Kampagnen mit einer Vielzahl an Projekten gestartet. Über alle Details informiert die Internetseite des ZENAPA-Projekts: www.zenapa.eu.

EU-Projekt LIFE-IP ZENAPA

Weitere Informationen zum EU-Projekt
LIFE-IP ZENAPA

Flyer LIFE-IP-ZENAPA-Projekt | Download
LIFE-IP ZENAPA Newsletter | Bestellung und Archiv

ZENAPA im Geopark Porphyrland

Damit unsere Region auch für zukünftige Generationen lebenswert bleibt, müssen wir uns um Natur- und Klimaschutz bemühen. Allerdings ist es nicht einfach, Umweltschutz mit Klimaschutzprojekten zu verknüpfen, die Bürger mit einzubeziehen und dabei ökonomische Wertschöpfung zu erzielen. Doch genau das hat sich der Geopark Porphyrland im ZENAPA-Projekt zum Ziel gesetzt. Als Co-Partner im ZENAPA-Projekt für das  „Großschutzgebiet Geopark Porphyrland. Steinreich in Sachsen e.V.“ zählen die administrative Projektbegleitung sowie die Öffentlichkeitsarbeit zu unseren Aufgaben.

Die Gebietskulisse des ZENAPA-Projekts für unsere Region gliedert sich in zwei Betrachtungsräume. Der engere Betrachtungsraum des „Großschutzgebiets“ umfasst die im Großschutzgebiet liegenden Großschutzkommunen und geht mit den Gebietsgrenzen des Geoparks Porphyrland einher. Der erweiterte Betrachtungsraum wird als „Großschutzregion“ bezeichnet und umfasst räumlich die sich mit dem Geopark überschneidenden Landkreise Nordsachsen, Leipzig, Mittelsachsen sowie die Stadt Leipzig. Durch die Erweiterung des Betrachtungsraums können verschiedenste Wechselwirkungen gesamteinheitlich berücksichtigt und bilanziert werden.

ZENAPA-Gebietskulisse: Großschutzregion (überschneidende Landkreise) und Großschutzgebiet (Gebietskulisse des Geoparks)

Überblick über die Gebietskulisse des ZENAPA-Projekts im Geopark

Projektkoordinator des ZENAPA-Projekts

Co-Projektpartner des Geoparks Porphyrland im ZENAPA-Projekt

Wurzener-Land Werke GmbH - Projektpartner im ZENAPA-Projekt

Aktuelles »

Agroforst – Eine Möglichkeit der klimaangepassten Landwirtschaft?

Agroforst – Eine Möglichkeit der klimaangepassten Landwirtschaft? Unsere Böden sind eine unserer wertvollsten Ressourcen. Gerade deshalb ist Nachhaltigkeit auch in der Landwirtschaft gefragt. Im Hinblick auf den Klimawandel braucht es neue Strategien, um die Ernährungssicherheit unserer Bevölkerung und [...]

25.10.2021|

Mehr Wärme für weniger Geld – Online-Vortragsreihe zum Thema Heizung –

Mehr Wärme für weniger Geld Die Online-Vortragsreihe zu Heizungstausch, Heizungsoptimierung und Fördermitteln  Schon gewusst? Mit einem jährlichen Anteil von rund 65 Prozent des Gesamtwärmeverbrauchs (ca. 9,8 Mio. MWh) stellen private Haushalte mit Abstand den größten Wärmeverbraucher in der [...]

25.10.2021|

ZENAPA: Neue Ansätze für einen zukunftsfähigen Tourismus

Im Rahmen der ZENAPA-Kampagne „Jetzt erst recht! Neue Ansätze für einen zukunftsfähigen Tourismus.“ bietet die Akademie für Nachhaltige Entwicklung (ANE) in Kooperation mit den beiden Großschutzgebieten UNESCO Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin und Naturpark Barnim drei Online-Seminare an. Fachleute  aus verschiedenen [...]

05.03.2021|
Nach oben