Nationale GeoParks

In Deutschland tragen zurzeit 16 Geoparks das Prädikat „Nationaler Geopark“. Einer davon ist seit 2015 der Geopark Porphyrland. Steinreich in Sachsen. Der Titel „Nationaler Geopark“ wird nach der Zertifizierung durch die GeoUnion Alfred-Wegener-Stiftung entsprechend der Richtlinien “Nationale GeoParks in Deutschland” als Qualitätssiegel verliehen.

Nationale Geoparks Deutschlands

  • sind klar umgrenzte Regionen.
  • machen die Entwicklungsgeschichte des Planeten Erde am konkreten Beispiel begreifbar.
  • bieten einzigartige geologische Phänomene zum Anschauen und Erleben.
  • suchen Wege, wie bedeutende geologische Erscheinungen bewahrt werden können.
  • suchen Wege, wie sich eine Region nachhaltig entwickeln kann, wie die Umwelt intakt bleiben und dennoch eine verträgliche wirtschaftliche Entwicklung stattfinden kann.

Informationsportal der Nationalen Geoparks in Deutschland: www.nationaler-geopark.de