StartseiteVeranstaltungenNeuigkeiten
Neuigkeiten2018-03-09T09:36:03+01:00

Neuigkeiten

Stellenausschreibung Assistenz Geotopschutz und Geotoppflege

Wir suchen Verstärkung! Der Geopark Porphyrland. Steinreich in Sachsen e.V. möchte ab 01. Oktober 2020 im Rahmen eines Projektmanagements, befristet für zwei Jahre, eine Stelle für den Aufgabenbereich „Assistenz Geotopschutz und -pflege“ in Teilzeit (32 Stunden / Woche) in Anlehnung an die Entgeltgruppe E8 zur Weiterentwicklung und Qualifizierung des Nationalen Geoparks Porphyrland. Steinreich in Sachsen besetzen. Hinweis: Die Stelle ist von der noch ausstehenden Bewilligung von Fördermitteln aus dem ELER-Fonds abhängig. Wer wir sind Der Nationale Geopark „Porphyrland. Steinreich in Sachsen“ liegt südöstlich von Leipzig. Er erstreckt sich über Gebiete der Landkreise Leipzig, Nordsachsen und Mittelsachsen. Mehrere Kommunen arbeiten unter dem Dach des Trägervereins Geopark Porphyrland. Steinreich in Sachsen e.V. an der Entwicklung des Geoparks zusammen. Das sind Ihre Aufgaben Pflege der Geotopdatenbank - Erfassung der Besitzverhältnisse der Geotope des Geoparks Porphyrland. Steinreich in Sachsen - Erfassung der Nutzungsverhältnisse der [...]

28.07.2020|

Stellenausschreibung Kommunikationsassistenz

Wir suchen Verstärkung! Der Geopark Porphyrland. Steinreich in Sachsen e.V. möchte ab 01. Oktober 2020 im Rahmen eines Projektmanagements, befristet für zwei Jahre, eine Stelle für den Aufgabenbereich „Kommunikationsassistenz“ in Vollzeit (40 Stunden / Woche) in Anlehnung an die Entgeltgruppe E8 zur Weiterentwicklung und Qualifizierung des Nationalen Geoparks Porphyrland. Steinreich in Sachsen besetzen. Hinweis: Die Stelle ist von der noch ausstehenden Bewilligung von Fördermitteln aus dem ELER-Fonds abhängig. Wer wir sind Der Nationale Geopark „Porphyrland. Steinreich in Sachsen“ liegt südöstlich von Leipzig. Er erstreckt sich über Gebiete der Landkreise Leipzig, Nordsachsen und Mittelsachsen. Mehrere Kommunen arbeiten unter dem Dach des Trägervereins Geopark Porphyrland. Steinreich in Sachsen e.V. an der Entwicklung des Geoparks zusammen. Das sind Ihre Aufgaben Erstellung eines Marketingmanagementplanes für 5 Jahre mit folgenden Zielstellungen im Hinblick auf die weitere Entwicklung des Geoparkes Porphyrland. Steinreich in Sachsen: - Bekanntheit [...]

28.07.2020|

Drei neue spannende Georouten in und um Mügeln

Im "Land der weißen Erde" rund um Mügeln wird seit über 300 Jahren der wertvolle Rohstoff Kaolin abgebaut. Damit verbunden hat sich eine reiche und interessante Industriekultur entwickelt. Hier finden sich ein Kaolintagebau, ein Schmalspurnetz von über 90km, die historische Verladerampe Glossen und die "Erlebniswelt Kaolin" im Geoportal Bahnhof Mügeln. Daneben stößt man aber auch auf Obstgärten, die Döllnitzquelle und den "Versteinerten See Börtewitz".  Wer Lust bekommen hat, diese Gegend näher  zu erkunden, kann dies tun, auf unseren drei neuen Georouten, der Gröppendorfer Runde, der Sornziger Runde sowie der Börtewitzer Runde. Weitere Informationen zu den Rundgängen und unseren weiteren Georouten finden sich hier.

08.07.2020|

17 neue GeoRanger im Nationalen Geopark Porpyhrland

Erfolgreicher Ausbildungsabschluss am 27.06.2020 Hauchen Sie den Steinen Leben ein, so lautet die Aufgabe an die 17 GeoRanger, die ihre Ausbildung im Nationalen Geopark Porphyrland am Samstag, den 27. Juni 2020 beendeten. Geschult in Geologie, Gesteins-, Boden-, Klima- und Gewässerkunde, in der natur-, kulturhistorischen sowie industriekulturellen Entwicklung des Geoparks und seiner Rohstoffausstattung, gepaart mit didaktischen und rechtlichen Grundlagen haben sie das Rüstzeug erhalten, um nun spannende Angebote für Kindergärten, Schulen, Unternehmen und Freizeitgruppen zu unterbreiten. Die enorme Fachbreite der neuen GeoRanger-Staffel von Steinmetzen, Restaurator, Natur- und Landschaftsführern, Pädagogen, Geographen, Geologen, Touristiker und Bergbauingenieuren im Alter zwischen 30 und 65 Jahren wird eine vielfältige Produktentwicklung für das Geopark-Gebiet zwischen den Hohburger Bergen und dem Rochlitzer Berg ermöglichen. „Was kann uns als Region, als Geopark, als Städte und Gemeinden Besseres passieren, als so engagierte GeoRanger zu haben“, bedankte sich Henry Graichen, Landrat [...]

30.06.2020|

Der Rochlitzer Supervulkan – Publizierung neuester geologischer Forschungsergebnisse

Das sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) informiert über die Veröffentlichung der Publikation „Der Rochlitzer Supervulkan“. Sie ist an eine geologisch interessierte Öffentlichkeit gerichtet und fasst die Forschungsarbeiten des Projektzeitraums 9/2016 bis 8/2019 zum Thema „Erweiterung des Kenntnisstandes zum vulkanosedimentären Schichtenaufbau in Nordwestsachsen und dem Chemnitz-Becken“ zusammen. 2016 stellte Professor Christoph Breitkreuz auf der Tagung „GEOTOP“ in Grimma erstmals seine These des Supervulkanismus auf dem Gebiet des heutigen Geoparks Porphyrland vor. Seitdem beschäftigten und beschäftigen sich mehrere Wissenschaftler an der TU Bergakademie Freiberg und am LfULG mit der Erforschung weiterer Details dieses über Jahrmillionen anhaltenden Prozesses. Die Rochlitz-Caldera zählt mit einem Durchmesser von 54 Kilometern zu den größten der Welt. Sie wurde im Rahmen der Forschungen deshalb als Supervulkan klassifiziert. Verschiedene vulkanologische Detailaufnahmen und geochemische Untersuchungen vom Gesamtgestein bis zum Mineralkorn lassen die Ablagerungsprozesse rekonstruieren. Neben dem Alter [...]

30.06.2020|

Mit neuen Wanderheften auf den Spuren des Rochlitzer Porphyrs 

Der Porphyrlehrpfad auf dem Rochlitzer Berg ist ohne Zweifel die spektakulärste Georoute im Geopark Porphyrland. Er führt auf nur 2,7 Kilometern zu drei ehemaligen Steinbrüchen des markanten rötlichen Rochlitzer Porphyrtuffs. In Regie des Heimat- und Verkehrsvereins Rochlitzer Muldental und unterstützt durch die Kommunen Rochlitz, Wechselburg und Seelitz wurde die Begleitbroschüre aktualisiert. Sie informiert über die geologische Entstehung, den Abbau und die Nutzung dieses weltbekannten Gesteins. Auch für den „Walderlebnispfad Wechselburg“ und die Erlebnistour Seelitz, zwei weitere Erlebnispfade im „Land des roten Porphyrs“ erschienen aktualisierte Begleithefte. Die Hefte sind kostenfrei in der Tourist-Information „Rochlitzer Muldental“ in der Burgstraße 6 in Rochlitz, im Geopark Porphyrland und in den beteiligten Kommunen erhältlich. Sie können auch von der Website www.rochlitzer-muldental.de heruntergeladen werden.

29.06.2020|

Westsächsische Entsorgungs- und Verwertungsgesellschaft mbH unterstützt Geopark

Mit einer Spende ermöglichte die Westsächsische Entsorgungs- und Verwertungsgesellschaft mbH den Kauf von 280 Büchern „KLEINE GASE – GROSSE WIRKUNG DER KLIMAWANDEL“ von David Nelles und Christian Serrer, die über die Fakten zum Klimawandel und den Einfluss des Menschen dabei informieren. Dafür ganz herzlichen Dank. „Dieses Buch, geschrieben von zwei jungen Menschen, schafft es eine Fülle von komplexen wissenschaftlichen Erkenntnissen verständlich auf den Punkt zu bringen – Wissen, das wir für die Gestaltung unserer Zukunft dringend benötigen.“, sagt Prof. Dr. H.J. Schellnhuber, Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung. Das ist auch das Ziel der Autoren. Sie möchten so viele Menschen wie möglich erreichen, um die Ursachen und Folgen des Klimawandels verständlich zu erklären und um sie zu motivieren, sich für den Klimaschutz einzusetzen. Der Geopark Porphyrland stellt sich dieser Aufgabe. Er ist Partner des europäischen Projekts ZENAPA (Zero Emission Nature Protection [...]

23.06.2020|

Hurra! Geopark gewinnt Preisgelder aus dem Sächsischen Mitmach-Fonds 2020

Der Geopark Porphyrland hat sich mit drei Projektideen am Wettbewerb des Sächsischen Mitmach-Fonds 2020 beteiligt. Mit großer Freude haben wir vor einigen Tagen erfahren, zwei unserer Projekte haben die Juroren überzeugt. 1. Junior-Ranger-Gruppe im Geopark Der Geopark plant, aus den Absolvent*innen der Junior-Ranger-Ausbildung eine eigene Junior-Ranger-Gruppe für Kinder im Alter zwischen 11 und 13 Jahren im Geopark zu bilden. Damit können sich die Absolvent*innen, unter Anleitung im Geopark noch stärker einbringen. Es ist geplant, dass sich die Gruppe einmal monatlich trifft und verschiedene Projekte im Naturschutz und in der Umweltbildung durchführt. Projektpartner sind die Geo Erlebnis Werkstatt im Rittergut Trebsen, die Volkshochschule Muldental und die GeoRanger des Geoparks. Das Preisgeld wird für die Anschaffung einer Erstausstattung der Junior-Ranger-Gruppe miteingesetzt. Mit der Junior-Ranger-Gruppe wird eine neue und zugleich nachhaltige Organisationsform für Kinder geschaffen, die nachhaltige Bildungsarbeit in den MINT-Fächern leistet und [...]

12.06.2020|

Ausschreibung: Erstellung eines Werbevideos und -trailers für den Geopark Porphyrland

Der Geopark Porphyrland. Steinreich in Sachsen e.V. plant die Vergabe der nachfolgenden Leistung: Der Geopark Porphyrland. Steinreich in Sachsen e.V. schreibt im Rahmen des Kooperationsprojektes „Projektmanagement Netzwerk-Geopark-Manager“ die Erstellung eines Werbevideos und -trailers für den Geopark Porphyrland beschränkt aus. Leistungsbilder und Informationen können in der Geschäftsstelle des Geoparks Porphyrland. Steinreich in Sachsen, Ansprechpartner Rebecca Heinze, Leipziger Str. 17a, 04668 Grimma, Mail info [at] geopark-porphyrland [dot] de, Tel. 03437 707361 ab 04.06.2020 abgefordert werden. Abgabefrist für die Angebote ist der 29.06.2020, 8 Uhr.

04.06.2020|

Ausflugstipps am Pfingstwochenende

Im Geoportal Museum Steinarbeiterhaus in Hohburg wird am 31.05.2020 die Freilicht-Fotoausstellung „Werkzeug – Schweiß – Maschine“ zum Jahr der Industriekultur eröffnet. Das Museum ist Sonntag und Montag von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Das geplante Konzert muss leider auf Grund der coronabedingten Einschränkungen entfallen. Das Geoportal im Bahnhof Mügeln mit der multimedialen Ausstellung „Erlebniswelt Kaolin“ hat am Pfingstwochenende von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Nachdem die Fahrtage der Feldbahn Glossen an Ostern und Himmelfahrt ausgefallen sind, startet diese nun am Pfingstwochenende in die Saison. Die Feldbahnfahrten durch den ehemaligen Quarzitsteinbruch Glossen finden am 31.05. und 01.06.2020 zwischen 10 - 18 Uhr statt, wobei sich die Abfahrten nach dem Bedarf richten. Auch die Kipplore wird im Einsatz sein. Der Dampfzug der Döllnitzbahn verkehrt am gesamten Pfingstwochenende zwischen Oschatz, Mügeln, Glossen und Kemmlitz und bringt die Fahrgäste in Richtung der einzelnen Angebote oder lädt [...]

29.05.2020|
Nach oben