Neuigkeiten2018-03-09T09:36:03+01:00

Neuigkeiten

Nachruf für Dr. Wolfgang Gerber

Wir sind fassungslos und schockiert über den viel zu frühen Tod unseres Fachbeiratsmitglieds Dr. Wolfgang Gerber. Sein Herz hörte einfach auf zu schlagen. Mit nur 66 Jahren wurde Wolfgang völlig unerwartet aus dem Leben gerissen, fort von seinen vielen Projekten und Plänen, fort von seinen Träumen und Zielen – in nur einer Minute zur anderen. Noch am Vortag sandte er uns eine Idee für seine neue GeoRanger-Tour. Ein Jahr nach dem regulären Renteneintritt war er für einige Stunden noch gern im Schuldienst, aber mit großer Begeisterung und endlich mit mehr Zeit unterwegs für lang gehegte und neue Ideen. Diese Vorhaben fanden unvorbereitet ein jähes Ende. Wir verdanken Dr. Wolfgang Gerber die Aufnahme des Geoparks Porphyrland in zahlreiche Lehr- und Sachbücher, die Ausbildung aller GeoRanger unseres Vereins, die Story des Kindermusikstücks „Der Supervulkan“ mit der Deutschen Bläserphilharmonie in Bad Lausick, die [...]

25.08.2021|

Aufruf zum Fotowettbewerb #steinerneorte

Fotowettbewerb #steinerneorte im Geopark Porphyrland Unter dem Motto #steinerneorte ruft der Geopark Porphyrland zu einem Fotowettbewerb auf. Im Mittelpunkt sollen dabei die Geotope stehen. Als Fenster in der Landschaft lassen sie im wahrsten Sinn des Wortes tief blicken. Geotope sind faszinierende Orte mit Spuren Jahrmillionen alter Geschichten. Sie müssen nur entdeckt werden. Fotografie-Begeisterte sind aufgerufen, ihre Eindrücke mit der Kamera festzuhalten und aufzuschreiben, was sie am fotografierten Ort begeistert und vielleicht immer wieder magisch anzieht. Der Fotowettbewerb findet im Zeitraum vom 14. August bis zum 31. Oktober 2021 statt. Jede Teilnehmerin/jeder Teilnehmer darf sich mit einem Foto am Wettbewerb beteiligen. Anregungen für mögliche Motive zeigt der neue Geopark-Imagefilm. Die Übermittlung der Fotos an uns Ein Foto und die dazugehörige Geschichte (ca. 1000 Zeichen) können mit dem Betreff #steinerneorte per E-Mail an info [at] geopark-porphyrland [dot] de geschickt werden. Wichtig ist die Angebe der Kontaktdaten [...]

12.08.2021|

Der Keramikindustrie auf der Spur: Neue GeoRouten für Colditz

Die Stadt Colditz hat zwei neue GeoRouten. Einheimische und Gäste der Stadt können ab sofort per pedes oder mit dem Rad auf einem Themenweg die bedeutende Geschichte der Colditzer Keramikindustrie entdecken. Die beiden GeoRouten sind auf dem Tourenportal https://www.outdooractive.com/de/ veröffentlicht und bieten mit interessanten Wegpunkten (POI) einen Überblick zu den ehemaligen Keramikfirmen und ihren Produkten. Die kürzere Tour "Kunst- Keramik-Spaziergang" eignet sich als gemütlicher Stadtrundgang. Die Radroute "Kunst-Keramik-Radroute" führt darüber hinaus in die Muldenaue und ergänzt das Thema Keramikgeschichte mit Informationen zu erdgeschichtlichen Ereignissen und der Entstehung von Porphyr und Kaolin. Diese waren die Voraussetzung für die örtliche Keramikindustrie. Hier die Links zu den Routen: Keramik-Kunst-Spaziergang Colditz Keramik-Kunst-Radroute Colditz Die Themenrouten sind Ergebnis einer Kooperation zwischen dem Künstlerhaus Schaddelmühle, der Stadt Colditz und dem Geopark Porphyrland. Inhalt und Ziel des Projektes ist es, die durch Abrisse heute aus dem Stadtbild [...]

27.07.2021|

Neuer Imagefilm des Geoparks Porphyrland

Ferien im Geopark Porphyrland? Rechtzeitig zum Ferienbeginn ist unser neuer Imagefilm online! „Die Stimme der Steine" entführt mit stimmungsvollen Bildern in die Welt der Supervulkane, Gletscher und des einzigartigen Rochlitzer Porphyrs. Hier der Link zum Film auf Youtube. Wer neugierig geworden ist, findet auf unserer Homepage reichlich Informationen zu den Erlebnismöglichkeiten im Geopark Porphyrland. Ob individuelle Entdeckungen beim Wandern und Radfahren auf unseren GeoRouten, beim Klettern oder bei Führungen mit unseren GeoRangern- für jedes Alter sind Angebote und Veranstaltungen dabei.

25.07.2021|

Druckfrisch eingetroffen: Der neue GeoRouten-Flyer Hohburg

Wandernd den Geopark Porphyrland erkunden - jetzt mit dem neuen Flyer für die Georouten "Kleiner Berg" und "Bergbaupfad" um Hohburg. Mit diesen Touren verfügt der nördliche Geopark über hervorragende Möglichkeiten zum Entdecken und Erleben von Erdgeschichte und Industriekultur. Ausgangspunkt beider Themenwege ist das Geoportal Museum Steinarbeiterhaus Hohburg mit seiner Dauerausstellung zum Leben der Steinarbeiter und zur Geschichte des Steinabbaus im Hohburger Land. Hauptthema der Route "Kleiner Berg" ist das Eiszeitalter, dessen Gletscher auf den Porphyrfelsen des Kleinen Berges Spuren in Form von Gletscherschrammen und Windschliffen hinterließen. Weil diese Phänomene für die Erforschung der Erdgeschichte von besonderer Bedeutung sind, ist der Kleine Berg heute ein Nationales Geotop. Der "Bergbaupfad" führt an stillgelegten Steinbrüchen entlang und erläutert den Abbau und die Nutzung des Gesteins am Zinken- und am Löbenberg. Auf dieser Tour wird auch in Erinnerung gerufen, dass die Hohburger Berge einst [...]

20.07.2021|

Aufruf: Gaumenfreuden aus dem Porphyrland gesucht

Auf dem Weg zur Genussregion untersuchen derzeit Genuss-Detektive das Porphyrland, um seine Botschafter für regionale Gaumen-Genüsse zu entdecken. Die Idee kommt aus dem Geopark Porphyrland e.V., der im Rahmen des Projektes „Geopark und Genuss“ die Verbindung zwischen der einzigartigen geologischen Geschichte mit typischen landwirtschaftlichen Produkten, verarbeiteten Lebensmitteln bis hin zu Angeboten in Gastwirtschaften ermittelt. Das heutige Porphyrland erstreckt sich auf dem Boden eines früheren Supervulkans von Naunhof bis Leisnig und von Thallwitz bis Wechselburg auf einer Fläche von etwa 40 x 60 Kilometern. Aufgerufen sind aktive Landwirte, Erzeuger und Produzenten sowie Handwerker und Gastwirte aus der Porphyrland-Region, sich mit ihren typischen Produkten, Erzeugnissen und Angeboten beim Projektteam zu melden.  Gefragt sind gerade diejenigen, die künftig oder schon heute für kulinarischen Genuss in der Region sorgen. Das Team der LE-Regio UG ist mit der Begleitung dieses Projekt betraut. Bis Ende August [...]

15.07.2021|

Online-Vorträge: Energie und Heizung im privaten Hausbau

Im Rahmen des Projektes ZENAPA bietet der Geopark Porphyrland ab Dienstag, den 06.07.2021 vier Online-Vorträge zum Thema “Energie & Heizung im privaten Hausbau” an. Das Kooperationsprojekt des Geopark-Klimamanagers und der Verbraucherzentrale Sachsen richtet sich an Hauseigentümer*innen, die bei ihren Bau- oder Sanierungsvorhaben auf erneuerbare Energien und nachhaltige Technologien setzen. In den Seminaren geben die Expert*innen der Verbraucherzentrale eine Einführung zu gefragten Themen beim Hausbau und stehen anschließend für Fragen zur Verfügung. Beginn ist jeweils 18:30 Uhr. Genauere Informationen zu den Einzelvorträgen siehe Veranstaltungskalender. Hier die Termine im Überblick: Di, 06.07.2021, 18:30 Uhr | Solarenergienutzung - Solarthermie und Photovoltaik im Überblick Do, 08.07.2021, 18:30 Uhr | Welche Heizung für mein Haus? - Moderne Heiztechniken im Überblick Di, 13.07.2021, 18:30 Uhr | Heizungsoptimierung - Fitnessprogramm für die Heizung Di, 20.07.2021, 18:30 Uhr | Wege durch den Förderdschungel - Förderprogramme optimal nutzen Das [...]

04.07.2021|

Industriegeschichte erleben im Kemmlitz-Börtewitzer Revier

Der Mügelner Heimatverein Mogelin widmet das neueste Heft (Nr. 16) seiner Schriften- und Mitteilungsreihe dem Thema Kaolingewinnung im Kemmlitz-Börtewitzer Revier. Der Abbau dieses Rohstoffs erfolgt in diesem Gebiet seit über 240 Jahren bis in die Gegenwart. Ausschlaggebend für die Erschließung der Kaolinvorkommen war die 1770 im ehemaligen Jagdschloss Hubertusburg gegründete Fayence- und Steingutmanufaktur. Zunächst gibt der Verfasser Günter Schwerdtner einen kompakten Überblick zu den geologischen Voraussetzungen und zur Geschichte des Abbaus durch verschiedene Firmen, ergänzt mit historischem Bildmaterial. Der industrielle Rohstoffabbau hat in der Landschaft Spuren hinterlassen. Diese auf Touren zu Fuß oder mit dem Rad zu entdecken, empfiehlt die Broschüre im zweiten Teil. Eine Karte auf der Mittelseite zeigt verschiedene Runden und Wegpunkte, die im anschließenden Textteil näher erläutert werden. Die Broschüre eignet sich daher gut als Ergänzung zu den drei online verfügbaren GeoRouten "Börtewitzer Runde", "Gröppendorfer Runde" und [...]

21.06.2021|

Fortsetzung Webseminar „Mit Sonne rechnen!“

Die Verbraucherzentrale Sachsen bietet eine Online-Vortragsreihe zu Solarthermie und Photovoltaik an. Zum ersten Termin wird der Vortrag der Kooperationsveranstaltung zwischen Klimawandelmanager des Geoparks Porphyrland und Verbraucherzentrale vom 20. Mai wiederholt. Die Folgetermine vertiefen das Thema und bieten Hinweise zu Möglichkeiten der praktischen Umsetzung und Finanzierung. Termin I: 07.06.2021, 18:30 - 20:00 Uhr  | "Sonnenenergie nutzen" - Solarthermie und Photovoltaik im Überblick Termin II: 21.06.2021, 18:30 - 20:00 Uhr | "Solarstrom von Balkon und Terrasse" - Mit kleinen Investitionen unabhängiger vom Energiepreis Termin III: 05.07.2021, 18:30 - 20:00 Uhr | "Optimale Förderprogramme" - Lichtblicke im Förderdschungel bekommen Die Anmeldung zu den Vorträgen erfolgt direkt über die Verbraucherzentrale Sachsen: www.verbraucherzentrale-sachsen.de/sonne Hier ein Übersichtsflyer zu den Terminen: Plakat_Webseminarreihe_Mit Sonne rechnen   

02.06.2021|

Wanderausstellung „Sachsens Geschichte unterm Acker – Landwirte schützen Denkmale“ ab 27.05.2021 im Park Canitz

Mittels Auswertung hochauflösender Luftbilder und Laserscans werden Spuren der menschlichen Vergangenheit immer besser sichtbar, z.B. Spuren von Siedlungen und Friedhöfen, Wälle, Grabhügel oder Bergbauspuren. Der technische Fortschritt führt in der Archäologie aber nicht nur zu zahlreichen neuen Entdeckungen, er birgt auch ein hohes Gefährdungspotenzial für die ca. 13.000 archäologischen Fundstellen in Sachsen. Denn die Siedlungsgebiete unserer Vorfahren sind bis heute landwirtschaftliche Anbaugebiete. Über 50 Prozent der archäologische Fundstellen liegen auf landwirtschaftlichen Flächen und sind durch Bodenerosionen durch Wind, Regen und Eis, aber vor allem durch die moderne intensive Landwirtschaft gefährdet. Hauptanziehungspunkt der Wanderausstellung ist die aufwändig präparierte Blockbergung eines originalen bronzezeitlichen Urnengrabes, an dem die Spuren der Bepflügung erkennbar sind. Die Wanderausstellung präsentiert den Besuchern wichtige geschichtliche Zeugnisse Sachsens. Sie zeigt beispielhaft, mit welchen Methoden und Maßnahmen ihr Schutz in Zusammenarbeit zwischen Archäologen und Landwirten gelingen kann, z. B. durch [...]

24.05.2021|
Nach oben