StartseiteVeranstaltungenNeuigkeiten
Neuigkeiten2018-03-09T09:36:03+01:00

Neuigkeiten

Neue Ausbildung zum GeoRanger im Nationalen Geopark Porphyrland

Der Nationale Geopark Porphyrland. Steinreich in Sachsen führt vom Januar bis Juni 2020 eine zweite Ausbildung für GeoRanger in seinem Gebiet durch. GeoRanger sind mit geologischen Kenntnissen ausgestattete Gästeführer, die Gäste auf Exkursionen begleiten, schulische Bildungsangebote unterbreiten sowie Projekt- und Erlebnisprogramme durchführen. Das notwendige theoretische und praktische Rüstzeug vermitteln Geologen, Geographen, Natur- und Erlebnispädagogen. Die Ausbildung schließt nach 122 Unterrichtsstunden, einer theoretischen und praktischen Prüfung sowie einer Hausarbeit mit dem Zertifikat „GeoRanger im Geopark Porphyrland“ ab. Am 12.11.2019, 18 Uhr veranstaltet der Geopark in den Räumlichkeiten des Landschaftspflegeverbandes in Grimma, Nikolaiplatz 5, einen Informationsabend zur neuen GeoRanger-Ausbildung. Hier werden Ausbildungsinhalte, Prüfungsformalitäten und Teilnahmevoraussetzungen der neuen GeoRanger-Ausbildung in ausführlicher Form erläutert. Bis zum 28.11.2019 müssen die Teilnahmebewerbungen in digitaler Form im Geopark vorliegen. Die Auswahlgespräche finden am 14.12.2019 statt, alle Bewerber werden dazu eingeladen. ausführliche Informationen zur GeoRanger-Ausbildung finden Sie HIER. [...]

14.11.2019|

Erfolgreiche Aufführungen des Kindermusikstücks “Der Supervulkan”

Nach einem aufregendem Wochenende mit zwei Aufführungen des "Supervulkans" in Mügeln und Markkleeberg freuen wir uns über ein begeistertes Publikum und die positiven Pressestimmen. https://www.lvz.de/Region/Markkleeberg/Rap-fuer-Geostrukturen-und-eine-heile-Zukunft https://www.lvz.de/Region/Oschatz/Einmalig-schoen-Urauffuehrung-von-Der-Supervulkan-in-Muegeln Habt ihr auch Lust, den "Supervulkan" zu erleben? Die Sächsische Bläserphilharmonie nimmt eure Buchungen gern entgegen. Foto: "Der Supervulkan"in Markkleeberg, N. Friedrich Beitragsfoto: LVZ

12.11.2019|

Ausschreibung: Entwicklung und Durchführung des Curriculums zur GeoRanger-Ausbildung 2020 im Geopark Porphyrland

Der Geopark Porphyrland. Steinreich in Sachsen e.V. plant die Vergabe nachfolgender Leistung: Der Geopark Porphyrland. Steinreich in Sachsen e.V. schreibt die Entwicklung und Durchführung des Curriculums für die GeoRanger-Ausbildung 2020 im Geopark Porphyrland beschränkt aus. Leistungsbilder und Informationen können in der Geschäftsstelle des Geoparks Porphyrland. Steinreich in Sachsen, Ansprechpartner Rebecca Heinze, Leipziger Str. 17a, 04668 Grimma, Mail info [at] geopark-porphyrland [dot] de, Tel. 03437 707361 ab 14.11.2019 abgefordert werden. Ein Angebot für einzelne Leistungsbestandteile der Ausschreibung ist möglich. Die GeoRanger-Ausbildung ist ein Vorhaben im Rahmen der LEADER-Entwicklungsstrategie und wird vom Freistaat Sachsen gefördert. Abgabefrist für die Angebote ist der 27.11.2019, 8 Uhr Die GeoRanger Ausbildung 2020 ist ein Vorhaben im Rahmen der LEADER-Entwicklungsstrategie und ein Kooperationsprojekt der Regionalmanagements Leipziger Muldenland, Land des Roten Porphyrs, Sächsisches Zweistromland / Ostelbien und SachsenKreuz. Die GeoRanger Ausbildung 2020 wird vom Freistaat Sachsen gefördert. Zuständig für die Durchführung von [...]

11.11.2019|

Info-Abend zur GeoRanger-Ausbildung am 12.11.2019

Am 12.11.2019, 18 Uhr findet die Informationsveranstaltung zur nächsten GeoRanger-Ausbildung statt. Ort: Räumlichkeiten des Landschaftspflegeverbandes in Grimma, Nikolaiplatz 5 Es werden Ausbildungsinhalte, Prüfungsformalitäten und Teilnahmevoraussetzungen der neuen GeoRanger-Ausbildung in ausführlicher Form erläutert.Der Nationale Geopark Porphyrland. Steinreich in Sachsen führt vom Januar bis Juni 2020 eine zweite Ausbildung für GeoRanger in seinem Gebiet durch. GeoRanger sind mit geologischen Kenntnissen ausgestattete Gästeführer, die Gäste auf Exkursionen begleiten, schulische Bildungsangebote unterbreiten sowie Projekt- und Erlebnisprogramme durchführen. Das notwendige theoretische und praktische Rüstzeug vermitteln Geologen, Geographen, Natur- und Erlebnispädagogen. Die Ausbildung schließt nach 122 Unterrichtsstunden, einer theoretischen und praktischen Prüfung sowie einer Hausarbeit mit dem Zertifikat „GeoRanger im Geopark Porphyrland“ ab. Bis zum 28.11.2019 müssen die Teilnahmebewerbungen in digitaler Form im Geopark vorliegen. Die Auswahlgespräche finden am 14.12.2019 statt, alle Bewerber werden dazu eingeladen. ausführliche Informationen zur GeoRanger-Ausbildung finden Sie HIER. Die GeoRanger Ausbildung [...]

10.11.2019|

Unsere Kinderbroschüre ist erschienen

Kleine Forscher aufgepasst! In unsere neuen Kinderbroschüre könnt ihr mit uns auf Zeitreise gehen. Entdeckt die Welt der Supervulkane und Eiszeiten. Geht mit uns auf Spurensuche im Geopark und findet heraus, wie unsere Region entstanden ist und was sie so besonders macht. Findet außergewöhnliche Felsen, Steinbrüche und einen Ort, an dem ihr selbst nach Fossilien suchen könnt. Zahlreiche Tipps zeigen euch, was ihr im Geopark erleben könnt und wie die vulkanischen Gesteine heute noch genutzt werden.  Unsere Kinderbroschüre könnt ihr euch HIER oder auf unserer Homepage unter Informationsmaterial anschauen. Die Förderung des Projektes „Konzeption und Produktion eines Kindermusikstückes zum Thema Supervulkanismus und Rohstoffentstehung im Geopark Porphyrland für wiederkehrende Aufführungszwecke in den nächsten Jahren“ wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

07.11.2019|

Erfolgreiche Premiere des Kindermusikstücks “Der Supervulkan”

Am vergangenen Wochenende feierte das Kindermusikstück "Der Supervulkan" auf der Messe "musicpark" in Leipzig erfolgreich Premiere. Das Musikstück, welches in einem Kooperationsprojekt zwischen der Deutschen Bläserphilharmonie und dem Geopark Porphyrland entstand, überzeugte sowohl kleine als auch große Besucher und auch die Presse zeigte sich begeistert. Lesen Sie hier den Artikel in der LVZ. Am 9. und 10.11. finden weitere Aufführungen in Mügeln (Turnhalle der Grundschule Tintenklecks) und Markkleeberg (Großer Lindensaal) statt. Die Vorstellung in Mügeln beginnt 15 Uhr, in Markkleeberg 17 Uhr. Die Karten können Sie im Vorverkauf für Mügeln im Rathaus Mügeln sowie im Geoportal im Bahnhof Mügeln und für Markkleeberg unter www.reservix.de erwerben. Foto: "Der Supervulkan" Vorpremiere auf der Messe "musicpark", Deutsche Bläserphilharmonie Bad Lausick

04.11.2019|

Konzerttermine “Der Supervulkan – Eine musikalische Erdgeschichte”

Aufführungen am 9. und 10. November 2019 9. November 2019, 15 Uhr, Grundschule „Tintenklecks“ Mügeln Kartenverkauf: Geoportal Bahnhof Mügeln (Tel. 034362/442906) Rathaus Mügeln (Tel. 034362/41013) Schloss Hubertusburg Wermsdorf (Tel. 015777167914) Eintritt: 15 € / 5 € (Kinder 6–16 Jahre) Familienkarte 30 € (2 Erwachsene +2 Kinder) 10. November 2019, 17 Uhr, Großer Lindensaal Markkleeberg Online-Tickets & weitere Informationen unter www.kalender.markkleeberg.de/tagestippsund www.reservix.de Vorverkauf in der Tourist-Information Markkleeberg und an allen bekannten reservix-Vorverkaufsstellen. Eintritt: 18 € / 5 € (Kinder 6 – 16 Jahre) ermäßigt: 15 € Familienkarte Erwachsener: 13,50 € Familienkarte Kind: 4 € Das Musikstück "Der Supervulkan - Eine musikalische Erdgeschichte" ist ein Kooperationsprojekt der Sächsischen Bläserphilharmonie und des Geoparks Porphyrland. Steinreich in Sachsen. Die Welt von Frau Prof. Dr. Zweistein – weitgereiste Expertin der Vulkanologie – wird eines Tages völlig auf den Kopf gestellt. Schuld daran ist ein kleiner Stein, der [...]

28.10.2019|

Geotopbroschüre erschienen

Die Geotopbroschüre des Geoparks Porphyrland „Einblicke in die Erdgeschichte“ ist erschienen. Neben den 18 besonders sehenswerten Geotopen finden Sie im Heft auch eine Einleitung zur geologischen Bedeutung unseres Geoparks und die Beschreibung der beim Supervulkanismus abgelaufenen Prozesse. Druckexemplare erhalten Sie in der Geschäftsstelle und künftig in Geoportalen, Touristinformation und bei unseren GeoRangern bei Exkursionen (Schutzgebühr: 1€). Außerdem ist sie als Download auf unserer Website (unter Informationsmaterial) verfügbar.

24.09.2019|

Frisch aus dem Druck: Weg zum Kaolin

Der neue Flyer zur Georoute „Weg zum Kaolin“ des Geoparks Porphyrland ist erschienen. Neben der digitalen Wegeempfehlung mit ausführlichen Informationen zu den geologischen Stationen, ist nun auch das Druckexemplar verfügbar. Erhältlich ist der Flyer im Geoportal „Erlebniswelt Kaolin“ im Bahnhof Mügeln oder in der Geschäftsstelle des Geoparks Porphyrland in Grimma. Ab nächste Woche wird der Flyer auch in den Touristinformationen im Geoparkgebiet vorrätig sein. Außerdem ist er als Download auf unserer Website (unter Informationsmaterial) verfügbar. Diese Tour kann auch als geführte Exkursion mit unseren GeoRangern gebucht werden. Dank der Unterstützung des Freistaates Sachsen folgt die Beschilderung bis Ende des Jahres. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes. Der Freistaat Sachsen wird durch das Sächsische Oberbergamt vertreten.

10.09.2019|

Auszeichnung: Kirchbruch Beucha wird dritter Nationaler Geotop im Geopark Porphyrland

Dem Kirchbruch Beucha wird das Prädikat „Nationaler Geotop“ durch die Akademie für Geowissenschaften und Geotechnologien e. V. verliehen. Neben den Wind- und Gletscherschliffen in den Hohburger Bergen und dem Porphyrtuff vom Rochlitzer Berg ist dies nun der dritte Nationale Geotop im Geopark Porphyrland. Der Sinn dieser hohen Auszeichnung besteht darin, eine breite Öffentlichkeit auf die Naturschätze Deutschlands aufmerksam zu machen und somit auch das Bewusstsein für das geologische Erbe unseres Landes zu fördern. Gemeinsam mit der Stadt Brandis arbeitet der Geopark Porphyrland an der Georoute „7-Brüche-Weg“ als geotouristische Empfehlung für Wanderer. In die Routenführung ist nicht nur der Kirchbruch Beucha, sondern auch die nicht minder faszinierenden Steinbrüche am Kohlenberg – der Ost- und Westbruch – eingebettet. Neben der digitalen Wegeempfehlung mit ausführlichen Informationen zu den geologischen Stationen wird der Geopark seine Druckreihe der Georouten mit dem „7-Brüche-Weg“ fortsetzen. Foto: Frank [...]

10.09.2019|